Aktuelle Corona-Informationen

Liebe Mitglieder,

mit der neuen Corona-Verordnung stellt das Land Baden-Württemberg die Nutzung der Räume von Sportanlagen auf die 3G-Regel um. Die Vereine sind verpflichtet, diese Regeln in einem Hygienekonzept umzusetzen und ihre Einhaltung auch zu kontrollieren.

Der Vorstand hat daher die folgenden Maßnahmen beschlossen:

  1. Da die laufende Kontrolle von tagesaktuellen Tests nicht möglich ist, können der Kraftraum, die Umkleiden und die Duschen ab sofort nur noch von vollständig Geimpften und Genesenen (2G!) genutzt werden.
  2. Wer Kraftraum, Umkleiden und Duschen nutzt, ist verpflichtet, sich in die im Kraftraum bereitliegenden Listen einzutragen. Er erklärt damit gegenüber dem Verein und der Stadt, dass er vollständig geimpft oder genesen ist. Der Verein muss eine eventuelle Kontaktnachverfolgung durch Stichproben gewährleisten.
  3. Gruppen, die in fester Zusammensetzung im Kraftraum gemeinsam trainieren, können eine Person bestimmen, die für die Kontrolle der tagesaktuellen Tests verantwortlich zeichnet. Dann können auch Getestete den Kraftraum, Duschen und Umkleiden benutzen. Auch in diesem Fall gilt die Pflicht zum Eintrag in die Listen. Alle Schüler gelten (von amtswegen) als getestet. Kontrollen entfallen an dieser Stelle, nicht der Eintrag in die Listen. Wann immer der Mindestabstand (1,5 Meter) in den Räumen nicht eingehalten werden kann, gilt Maskenpflicht.
  1. Toiletten sind weiterhin ohne Einschränkungen zu benutzen.
  2. Der Ruderbetrieb unterliegt keinerlei Einschränkungen. Auf dem Bootsplatz und am Steg gilt aber weiterhin das Abstandsgebot. Wo es nicht eingehalten werden kann, sind Masken zu tragen.

Der Vorstand bittet die verschiedenen Gruppen am Steg und auf dem Bootsplatz aufeinander Rücksicht zu nehmen.

Der Vorstand, 1.9.2021